Tim Sparenberg ist DFG-Promotionsstipendiat und Sprecher der Kollegiatinnen und Kollegiaten am Graduiertenkolleg „Lebensformen und Lebenswissen“ (Europa Universität Viadrina Frankfurt O./ Universität Potsdam), Lehrbeauftragter an der Humboldt-Universität zu Berlin, sowie assoziiertes Mitglied des PhD-Netzwerks „Das Wissen der Literatur“. Sein Promotionsprojekt (Arbeitstitel „Schreiben an der Grenze zur Erschöpfung. Die Poetik der Kraft, Müdigkeit und Entropie in der Literatur der klassischen Moderne“) untersucht den Zusammenhang von literarischer und industrieller Moderne entlang des Energieerhaltungs- und des Entropiesatzes. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen u.a. die Wissenspoetologie von Energie und Entropie, Biopolitik, Literatur und Technik, sowie Kosmologien.

E-Mail: tim.sparenberg@hotmail.de