Beziehung und Liebe (nach Erscheinen):

August Forel: Die sexuelle Frage. Reinhardt: München 1905.

Helene Stöcker: Die Liebe und die Frauen. Bruns Verlag: Minden 1906.

Iwan Bloch: Das Sexualleben unserer Zeit in seinen Beziehungen zu modernen Kultur. Marcus: Berlin 1907.

Max Hodann: Geschlecht und Liebe in biologischer und gesellschaftlicher Beziehung. Greifenbergverlag: Rudolstadt 1927.

Fritz Brupbacher: Liebe, Geschlechtsbeziehungen und Geschlechtspolitik. Neuer Deutscher Verlag: Berlin 1930.

Diotima (d. i. Lenore Kühn): Die Schule der Liebe. Diederichs: Jena 1930.

Fritz Kahn: Unser Geschlechtsleben- Ein Führer und Berater für Jedermann. Albert Müller: Rüschlikon-Zürich 1937.

Beate Uhse. 1946

Wilhelm Reich: Die sexuelle Revolution. 1957.

Erich Fromm: Die Kunst des Liebens. Ullstein: Frankfurt am Main 1959.

Peter Lauster: Die Liebe. Psychologie eines Phänomens. Rowohlt: Reinbek 1980.

Beziehung und Liebe (Sekundärliteratur):

Eva Illouz: Der Konsum der Romantik. Liebe und die kulturellen Widersprüche des Kapitalismus. Campus: Frankfurt 2003.

Hans Jörg Rheinberger und Staffan Müller-Wille: Vererbung. Geschichte und Kultur eines biologischen Konzepts. S. Fischer: Frankfurt 2009.

Elke Reinhardt-Becker: Seelenbund oder Partnerschaft? Liebessemantiken in der Literatur der Romantik und der Neuen Sachlichkeit. Campus: Frankfurt 2005.

Anna Maria Sigmund: “Das Geschlechtsleben bestimmen wir”. Sexualität im Dritten Reich. Heyne: München 2008.