Autobiografie Primärliteratur

Max Hoelz: Vom ‘Weißen Kreuz’ zur Roten Fahne. Jugend-, Kampf- und Zuchthauserlebnisse. Malik: Berlin 1929.

Walter Benjamin: Berliner Kindheit um 1900. Suhrkamp: Frankfurt 1950. (Fassung letzter Hand von 1938 zuerst Suhrkamp: Frankfurt 1987.

Elias Canetti: Die gerettete Zunge. Geschichte einer Jugend. 1977.

Elias Canetti: Die Fackel im Ohr. Lebensgeschichte 1921-1931. 1980.

Elias Canetti: Das Augenspiel. Lebensgeschichte 1931-1937. 1985

Marcel Reich-Ranicki: Mein Leben. DVA: Stuttgart 1999.

Autobiografie Sekundärliteratur

Daniela Langer: Autobiografie. In: Thomas Anz (Hg.): Handbuch Literaturwissenschaft. Gegenstände – Konzepte – Institutionen. Bd.2: Methoden und Theorien. Stuttgart, Weimar 2007, S. 179 – 194.

Klara Löffler: In prominenter Lage. Die (Auto-)Biographie als Konsumgut. In: BIOS, Jg. 23 (2010), Heft 2. S. 298-316.

Georg Misch: Geschichte der Autobiographie. 6 Bde. Frankfurt 1949-1969.

Bernd Neumann: Identität und Rollenzwang. Zur Theorie der Autobiographie. Frankfurt 1970.